Achtsamkeit erfahren - Glücksmomente erleben

 

 

Tiergestützte Interventionen im Rahmen der Förderung

Neben unseren allgemeinen Freizeitangeboten bieten wir im Rahmen der Tiergestützten Intervention mit unseren Lamas und Alpakas auch Angebote im therapeutischen Kontext an.  

Ich habe meine Ausbildung und Zertifizierung zur Alpaka- und Lamatherapeutin vom Institut für tiergestützte Therapie und psychosomatische Medizin in Bad Kissingen erhalten. Diese Ausbildung wurde von ISAAT (International Society for Animal Assisted Therapy) sowie vom Bundesverband für therapeutisches Reiten und tiergestützte Therapie zertifiziert.

Lamas und Alpakas sind durch ihre ruhige, freundlich distanzierte, aber dennoch sehr neugierige Art besonders geeignet für die Tiergestützte Intervention. 

Angebote mit speziell dafür ausgebildeten und artgerecht gehaltenen Tieren können sich grundsätzlich an alle Menschen jeden Alters richten. 

Menschen mit physischen, psychischen, sozial-emotionalen oder kognitiven Einschränkungen können von bestimmten Angeboten allerdings besonders profitieren. Dabei geht es in der Angebotsstruktur auch immer um gesundheitsfördernde, präventive und rehabilitative Maßnahmen. 

Methodisch können die BesucherInnen mit den Tieren interagieren, über die Tiere kommunizieren oder auch in bestimmter Weise für die Tiere tätig sein. Es handelt sich hier nicht um ein vorbestimmtes Programm. Je nach dem individuellen Förderbedarf, den vorhandenen Fähigkeiten und Zielen des Menschen, entwickeln wir ein Programm, das genau auf die Person zugeschnitten wird.  

Ziele der tiergestützten Angebote können sein: 

  • Beziehung positiv erfahren
  • Kontakt zu sich selbst finden
  • Bewegungskoordination und Motorik fördern
  • soziale Kompetenzen fördern, wie Einfühlungsvermögen, Geduld und Rücksichtnahme
  • Ängste verringern 

Unser Angebot stellt ein zusätzliches Angebot zu einer bereits bestehenden Therapie dar.  

Unsere Tiere kommen gerne zu Besuch!

Weitere Infos stellen wir gerne zur Verfügung. Bitte kontaktiere uns telefonisch oder per E-Mail.